Herrenzimmer einrichten

Herrenzimmer einrichten – So gestalten Sie Ihr exklusives kleines Reich

Herrenzimmer einrichten Titelbild Globusbar

Zeit zum Aufsteigen – Was ist ein Herrenzimmer?

Ein Herrenzimmer ist ein prunkvoll ausgestattetes Zimmer, das im 19. und frühen 20. Jahrhundert in reichen Haushalten und bei Adligen existierte und noch bis heute existiert. Im Zuge der Rückbesinnung auf alte Tugenden und vergangenen Glanz, erfreut sich die Idee des Herrenzimmers insbesondere bei erfolgreichen Männern und auch bei stilvollen jungen Leuten wachsender Beliebtheit, um sich von der Beliebigkeit der Moderne durch ein klares Bekenntnis zu Stil, Eleganz und Traditionsbewusstsein abzugrenzen. Wenn Sie also Ihr eigenes Herrenzimmer einrichten wollen, sind Sie in bester Gesellschaft.


Keine Zeit für Kinderspiele – Was macht man in einem Herrenzimmer?

Das Herrenzimmer ist traditionell ein Rückzugsraum, der allein Männern vorbehalten ist. Hier kann man wichtige Themen von Interesse besprechen oder in kleiner, vertrauter Runde geschäftliche Aktivitäten planen. Traditionell wurde im Herrenzimmer Whisky oder anderer hochprozentiger Alkohol getrunken. Oftmals diente das Herrenzimmer aber insbesondere als Raucherzimmer, da dies im Rest des Hauses aus Rücksicht auf die Einrichtung oftmals nicht erwünscht war. Aus diesem Grund sollten Sie Ihr Herrenzimmer idealerweise auch in einem Raum mit mindestens einem Fenster einrichten, um lüften zu können und je nach Wunsch die Rauchbelastung zu minimieren.

Überdies spielt man in einem gut ausgestatteten Zimmer auch Kartenspiele (z.B. Poker), Schach oder Billard und vertreibt sich so die Zeit.


A Man’s World – Wer sollte ein Herrenzimmer einrichten?

Ein Herrenzimmer ist zunächst einmal natürlich etwas für Männer, die den Platz dafür haben. Es erfordert schon einen relativ großen Raum, um einigermaßen repräsentativ eingerichtet werden zu können. Auch die finanziellen Ressourcen müssen vorhanden sein, da die Einrichtung je nach persönlicher Zielvorgabe recht kostspielig ist. Zudem muss man sich natürlich auch dafür interessieren, sich einen stilvollen Rückzugsraum zu schaffen, da der Dekorationsprozess und das Beschaffen der Möbel und anderweitiger Einrichtungsgegenstände einige Zeit beansprucht. Auf der anderen Seite hat man durch die Einrichtung eines Herrenzimmers auch die Möglichkeit, sich ein Stück weit selbst zu verwirklichen, Geschmack und Persönlichkeit zu beweisen.


Keine Kompromisse – Nach welchem Stil sollte man ein Herrenzimmer einrichten?

Viele andere Artikel zum Thema Herrenzimmer sind der Ansicht, es komme im Endeffekt nicht darauf an, was man in ein Herrenzimmer stelle, solange man sich darin dann wohl fühle.

Das kann man so sehen.

Ich sehe es jedoch anders. Ich bin der Ansicht, dass man ein Herrenzimmer nicht mit einem Hobbyraum verwechseln sollte. Man vergleicht ja auch einen Ballsaal nicht mit einer Disko. Irgendwelche Pin-Ups, Fußballkalender, Neonleuchten oder große Schilder der Lieblings-Automarke haben in einem stilvollen Herrenzimmer nichts verloren und wirken bestenfalls lächerlich.

Herrenzimmer einrichten Raucherraum
Das Herrenzimmer war ursprünglich vor allem auch ein Raucherraum.

Das Herrenzimmer ist ein Bekenntnis zu Stil und Tradition einer vergangenen Epoche, deren Werten man sich nach wie vor verbunden fühlt und der man mit seinem persönlichen, privaten Herrenzimmer ein lebendes Denkmal im privaten Raum setzt. Ich bin daher der Ansicht, dass ein Herrenzimmer, das die Bezeichnung wirklich verdient, sich zum Beispiel am klassischen Stil ehrwürdiger englischer Clubs orientieren sollte.

Das bedeutet ganz praktisch eine Einrichtung, die aus schweren, hochwertigen Holzmöbeln besteht, dunkle Tapeten, Holzverkleidungen oder Steinpaneele und generell die Absicht, eine ehrwürdige, imperiale Atmosphäre zu kreieren, ohne dabei auf falsche Bescheidenheit, Modernität oder kurzlebige Trends zu achten.

Es gibt in der heutigen Welt schon genug Kompromisse – das Herrenzimmer sollte kein weiterer sein!


Herrenzimmer einrichten – Praktische Vorgehensweise

Nun kommen wir zum entscheidenden Punkt. Dem Punkt des schöpferischen Aktes, an dem Sie sich voll und ganz selbst verwirklichen können. Was gehört in ein Herrenzimmer und wie kann man ein Herrenzimmer einrichten?

Nun, dies ist natürlich zu allererst abhängig von zwei Faktoren:

  • der Größe des zur Verfügung stehenden Zimmers
  • dem zur Verfügung stehenden Budget

Ehrlich gesagt sind es sogar nur diese beiden Punkte. Ein Herrenzimmer ist zuallererst immer ein repräsentativer Raum und man sollte für ein beeindruckendes Herrenzimmer mindestens mit einigen tausend Euro kalkulieren, wenn man nicht zufällig günstig an alte, authentische Möbel kommt oder diese vielleicht sogar geerbt hat.

Die Größe des Raumes hingegen ist entscheidend, da nur ab einer bestimmten Größe das Mobiliar und entsprechende Dekorationen ihre Wirkung entfalten können. Mal ganz davon abgesehen, dass all die Sachen vermutlich in ein kleines Zimmer gar nicht passen werden.

Natürlich bleibt es ganz Ihnen überlassen, wie puristisch oder monumental Sie ihr Herrenzimmer im Endeffekt einrichten. Wählen Sie aus meinen nachfolgenden Empfehlungen einfach all jene Elemente aus, die Ihnen zusagen und ignorieren Sie den Rest.


Herrenzimmer einrichten – Der Boden

Für den Boden eines Herrenzimmers haben Sie zwei Alternativen: Entweder Sie verlegen dunklen Parkettboden im ganzen Raum oder Sie verlegen überall Teppichboden. Bei der Wahl des Parketts sollten Sie sich für eine dunkle, edle Holzsorte entscheiden, beispielsweise gealterte Eiche. Besonders edel wirkt Tafelparkett.

Natürlich können Sie auch einen Teppichboden verlegen, z.B. klassisch in Dunkelgrün. Ich bin aber mehr ein Freund des Parketts, da Ihnen dies die Möglichkeit gibt, einen schweren Teppich, der nicht den ganzen Raum einnimmt, als Dekorationselement zu platzieren.


Herrenzimmer einrichten – Die Wände

Für die Wände bietet sich eine klassische Holzvertäfelung an. Einen besonderen Akzent können Sie auch setzen, indem Sie eine Wand mit einem Steinpaneel verkleiden. Wenn Sie kein Freund der Vertäfelung sind, können Sie auch klassische Tapeten mit einem dunklen Muster oder Blumenmotiv und eine passende Bordüre wählen.


Herrenzimmer einrichten – Die Decke

Für die Decke empfehle ich zur Abrundung des Raumes klassische Stuck- und Zierleisten. Einen besonderen Akzent können Sie durch eine Stuckrosette in der Raummitte setzen. Eine Decke mit derartigen Akzenten macht aus einem gewöhnlichen Raum ein aristokratisches Herrenzimmer


Im rechten Licht erscheinen – Stilsichere Beleuchtung

Bei der Wahl der richtigen Beleuchtung sollte Sie sich vorab überlegen, welchen Effekt Sie mit der Beleuchtung erreichen wollen. Soll Ihr Herrenzimmer in all seiner Pracht erstrahlen oder wollen Sie eher eine schummrige, gemütliche Atmosphäre schaffen?

Für ersteres eignet sich ein schöner Kronleuchter, der z.B. unter der Stuckrosette hängt. Falls Sie mehr Wert auf eine dämmrige Atmosphäre legen, wählen Sie tief hängende Lampen, die aus Ihrem Herrenzimmer schnell einen verschworenen Geheimraum oder eine Pokerhöhle machen.

Da wir im 21. Jahrhundert leben, spricht trotz einer Orientierung an klassischen Vorbildern absolut gar nichts dagegen, dimmbare Lampen einzusetzen. Dadurch haben Sie die absolute Kontrolle über die Atmosphäre im Raum und können die Beleuchtung je nach Lichtverhältnissen und der Tageszeit entsprechend nach Belieben anpassen.

Bei der Wahl von Tischlampen sollten Sie vor allem auf deren Stil achten. Lavalampen, Neonstrahler oder andere Verbrechen gegen den guten Geschmack haben im Herrenzimmer absolut nichts zu suchen. Greifen Sie stattdessen zu Lampen aus Messing mit zum Beispiel grünen Schirmen, um das viktorianische London heraufzubeschwören.

Herrenzimmer einrichten, Bankerlampe von Relaxdays
Klassische Bankerlampe

Ein Beispiel für eine solche Lampe ist die hochwertige grüne Bankerlampe mit verziertem Holzfuß von Relaxdays. Sie ist Lampen aus den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts nachempfunden, hat einen schwenkbaren Schirm und einen Standfuß mit Moosgummiunterlage, wodurch Sie besonders standfest ist. Aus Metall, Holz und Glas gefertigt, ist diese Lampe wunderbar schwer und passt dadurch ideal auf wertigen Holzschreibtisch. Deren aktuellen Preis können Sie hier prüfen. Als günstigere Alternative bietet sich auch die Bankerlampe von Globo an.

Ideal macht sich in einer Raumecke auch immer eine mit Pergament bezogene antike Stehlampe aus Messing oder Holz mit ausladendem Schirm. Solche Stücke finden Sie häufig zu günstigen Preisen auf Trödelmärkten oder für mehr Geld bei Antiquitätenhändlern.


Am Sitz der Macht – Mondäne Sitzgelegenheiten

Zum Entspannen und für gute Gespräche bei einem Glas Rum oder Whisky brauchen Sie Sitzgelegenheiten, die bequem sind und gut aussehen. Hier sollten Sie sich für große, weiche Sessel entscheiden, die Clubatmosphäre ausstrahlen. Ideal sind klassische Ohrensessel oder Chesterfieldsessel mit Stoff oder Lederbespannung.

Mehr gibt es hierzu eigentlich nicht zu sagen. Im Sessel werden Sie im Herrenzimmer vermutlich einen Großteil Ihrer Zeit verbringen. Sie sollten daher vor allem darauf achten, Sessel zu wählen, die auch wirklich bequem sind und deren Oberfläche sich für Sie angenehm anfühlt. Dies ist bei klassischen Möbeln im englischen Stil nicht immer der Fall. Ein Besuch im Möbelhaus samt „Probesitzen“ ist daher Pflicht.


Zum Planen und Philosophieren – Die richtige Tischwahl

Wählen Sie einen passenden, schweren Holztisch aus dunklem Holz. Falls Sie im Herrenzimmer auch arbeiten wollen, besorgen Sie sich einen alten Holzschreibtisch und einen großen, autoritären und qualitativ hochwertigen Schreibtischstuhl. als Pokertisch in einer Ecke greifen Sie idealerweise zu einem runden Tischchen.


Herrenzimmer einrichten – Barmöbel für echte Kenner

Falls der Platz ausreicht, können Sie im Herrenzimmer auch eine Theke mit Barhockern und eine Zapfanlage einbauen, wenn diese ins Gesamtkonzept passen. Die Familie eines Freundes von mir hat SEHR viel Platz zur Verfügung und hat sich für diese Variante entschieden.

Was Sie auf jeden Fall brauchen, ist aber eine Hausbar bzw. Minibar in irgendeiner Form. Sehr passend ist auch eine mit Whisky, Rum und anderen Spirituosen bestückte Globusbar samt Gläsern. Ideal ist zusätzlich auch ein verkleideter Minikühlschrank mit Eisfach und ggf. ein schönes Weinregal oder ein Weinkühlschrank.


Rauchverbot? Nein danke – Rauchen im Herrenzimmer

Das Herrenzimmer war früher ein Raucherzimmer. Falls Sie rauchen oder sich ab und zu eine Zigarre gönnen, stellen Sie Ihren Humidor oder Zigarrenschrank in das Herrenzimmer. Sie können Ihre Zigarren auch in einem guten Weinkühlschrank aufbewahren. Denken Sie auch an Utensilien wie einen Zigarrenschneider, ein  Jet-Flame Feuerzeug und einen schönen Aschenbecher, beispielsweise aus Marmor. Auch Pfeifenraucher sind in einem Herrenzimmer an der richtigen Adresse.


Abwechslung im Herrenzimmer – Unterhaltungsmöglichkeiten

Herrenzimmer einrichten, handlaminerter Poker Globus mit Pokerset
Handlaminierter Pokerglobus

Damit es nicht langweilig wird, sollten Sie für sich und Ihre Gäste auch Spiele oder andere Aktivitäten bereithalten. Ein Pokertisch ist zum Beispiel eine hervorragende Idee. Die Karten können Sie dann in einem Pokerglobus lagern. Der hier abgebildete, mit Schellack von Hand laminierte Pokerglobus, enthält ein zugehöriges Kartenset und ist nicht nur originell, sondern auch perfekt, um einen stilvollen Akzent zu setzen. Leider ist er aber etwa doppelt so teuer, wie ein normaler Pokerkoffer, daher nur für echte Liebhaber etwas. Den aktuellen Preis erfahren Sie hier.

Optimal ist auch ein Schachtisch – das Spiel der Könige – oder ein Billardtisch, wofür natürlich der Platz vorhanden sein muss. Falls Sie zur harten Truppe gehören, treffsicher sind und sich nicht um etwaige Löcher in der Vertäfelung sorgen, bietet sich auch eine Dartscheibe an. Ich persönlich würde davon Abstand nehmen…was mit meinen „Fähigkeiten“ in diesem Sport zusammenhängt.

Für die Cineasten unter uns ist auch denkbar, eine ausfahrbare Leinwand samt normalerweise verstecktem Projektor zu integrieren und eine leistungsfähige Musikanlage einzubauen. Besonders stimmig wirkt ein Plattenspieler von Thorens oder ein funktionsfähiges Grammophon.

Es gibt auch Grammophone mit voll funktionsfähigem Plattenspieler, die auf antik gemacht sind und moderne Medien wie Kassetten und MP3 via USB-Stick abspielen können. Ich muss gestehen, ich war selbst sehr perplex, als ich zum ersten mal auf solch ein Gerät gestoßen bin, aber eigentlich sollte dies einen nicht überraschen.

Herrenzimmer einrichten, Modernes Grammophon, Musikanlage, Retro-Look
Modernes Grammophon im Retro-Look

Das abgebildete Gerät verfügt zum Beispiel sogar über eine Fernbedienung, eingebaute Lautsprecher, ein Display und kann auch ohne das eigentliche Grammophon verwendet werden.

Der Sound ist nicht schlecht aber sicherlich nichts für extrem audiophile Menschen oder diejenigen, die ein echtes mechanisches Grammophon wünschen. Als Kompromiss zwischen antiker Optik, moderner Technik und einem vertretbaren Preis ist das Grammophon, dessen aktuellen Preis und Daten Sie sich hier ansehen können, aber empfehlenswert.

Bei den Lautsprechern und der Technik wählen Sie am besten Qualität von Harbeth, Burmester, McIntosh oder Accuphase

Update vom 20.06.2017: Ein Leser hat mich freundlicherweise darauf hingewiesen, dass das Gerät häufig gar nicht verfügbar ist. Ist natürlich schade, aber was soll man machen. Eine Alternative, die auch sehr rustikal wirkt aber modernsten Ansprüchen genügt, könnte die Stereo-Anlage im Retro-Look HIF-1999 von Roadstar sein, deren Angebot Sie sich hier auf Amazon ansehen können. Der aktuelle Preis beträgtEUR 188,37.


Herrenzimmer einrichten – Dekoration

Zur Dekoration eignen sich natürlich in erster Linie Bilder. Hier sind Ölgemälde denkbar, z.B. Motive aus der Seefahrt oder Repliken von Porträts berühmter Persönlichkeiten oder Vorbilder aus dem 18. und 19. Jahrhundert.

Auch Weltkartenmotive oder Kunstdrucke, von denen Sie sich unten nur einige Beispiele ansehen können, wirken eindrucksvoll und sind nicht sehr teuer. Bedenken Sie aber, dass Sie zum vergleichsweise günstigen Preis von 20 bis 30 Euro nur hochwertig digital bedrucktes Papier bekommen, keine echte Leinwand. Falls Sie dies suchen, sollten Sie sich vor einem Kauf von einem Kunstfachmann oder Innenarchitekten weitergehend beraten lassen.

Hier finden Sie das erste Bild mit aktuellem Preis online. Das zweite können Sie hier, das dritte hier finden.

Neben offensichtlich der reinen Dekoration dienenden Bildern sollte Sie auch erwägen, Gegenstände zu positionieren, die früher eine echte Funktion gehabt haben oder auch heute noch haben. Die folgende Auflistung soll nur einige Ideen geben:

  • Alte Duellpistolen
  • Alte Uhr, idealerweise eine Standuhr
  • Antikes Röhrenradio oder Telefon
  • Armbanduhren im Setzkasten samt Uhrenbeweger
  • Bücherregale
  • Glasvitrinen mit z.B. Oldtimer-Modellautos
  • Jagdtrophäen, falls Sie Waidmann sind
  • Ritterrüstung oder Schwerter

Perfekt ist es natürlich, wenn Sie für das Herrenzimmer einen Raum wählen, der über einen Kamin verfügt. Nichts schafft so effektiv die richtige Atmosphäre wie ein Kamin.


Herrenzimmer einrichten – Fazit

Ein stilechtes Herrenzimmer einrichten zu wollen ist kein einfaches, günstiges oder kurzfristiges Vorhaben. Es ist dementsprechend unmöglich für mich, in einem Artikel alles zu behandeln, was es hierbei zu beachten gilt. Mein Ziel war es, Ihnen einen Überblick zu geben, was Sie bei der Einrichtung zu beachten haben, welche Elemente grundsätzlich ihren Platz im Herrenzimmer eines Gentleman haben und welche außen vor bleiben sollten.

Natürlich bin ich mir dessen bewusst, dass viele der Elemente, die ich aufgezählt habe, sehr teuer sind und damit eventuell jenseits dessen sind, was Sie im Moment ausgeben können oder wollen.

Sollten Sie deshalb Ihren Traum vom Herrenzimmer aufgeben?

Mitnichten!

Fangen Sie einfach an, es mit dem dem einzurichten, was Sie jetzt haben und lassen Sie das Herrenzimmer mit der Zeit zu dem Ort werden, den Sie sich vorstellen. Tauschen Sie nach und nach Einrichtungsgegenstände aus oder fügen Sie welche hinzu, lassen Sie sich von der Größe des Projekts Herrenzimmer nicht entmutigen.

Es kann im Gegenteil sehr viel motivierender sein, langfristig dabei zuzusehen, wie das eigene Refugium mehr und mehr die Form annimmt, die man sich so lange vorgestellt hat.

Informieren Sie sich über Versteigerungen und Trödelmärkte in Ihrer Nähe, wo Sie günstiger an passende Möbel und Antiquitäten kommen. Es kommt schließlich niemals darauf an, wie viel Sie für etwas bezahlt haben, sondern einzig und allein auf die Wirkung, die das entsprechende Objekt schafft und ob es mit dem Rest des Herrenzimmers harmoniert!

Ich danke Ihnen, dass Sie meinen Artikel gelesen haben und hoffe, Sie konnten nun ein klareres Bild von der großen Aufgabe und Freude gewinnen, ein Herrenzimmer einzurichten und gehen frohen Mutes ans Werk!


Ich mag vielleicht parteiisch sein (die Seite heißt ja auch Globus-Bars.de), aber für mich gehört in jedes Herrenzimmer ein Globus. Warum nicht das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden und gleich einen Barglobus holen? Suchen Sie sich jetzt aus den besten Bargloben Ihren Favoriten für Ihr zukünftiges Herrenzimmer aus – es ist für jeden Geldbeutel was dabei!

Beitrag teilen

Gleb

Gleb ist begeisterter Liebhaber von Wein und Longdrinks. In seiner Freizeit fürt er als "Globusbar-Ratgeber" den Blog auf www.globus-bars.de und frönt dabei seiner Leidenschaft für ausgefallene Barmöbel und Spirituosen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.